Tipps zur erfolgreichen Anwendung der Maulwurf-Abwehr Produkte

Sie möchten einen Maulwurf erfolgreich aus dem Garten vertreiben?

Im folgenden Beitrag gebe ich Ihnen ein paar Tipps, wie Sie die ungebetenen Wühler effektiv und dauerhaft vertreiben.

Der Grundsatz eines jeden Gartenbesitzers sollte sein, den Maulwurf erst gar nicht auf sein Anwesen zu lassen. Ist der erste Maufwurfshügel zu sehen sollten Sie zügig handeln. Oft ist es sinnvoll, vorbeugend aktiv zu werden und nicht erst darauf zu warten, dass ein Maulwurf den gepflegten Rasen binnen kürzester Zeit in eine Ackerfläche verwandelt.

Der Maulwurf ist zwar blind, seine anderen Sinnesorgane funktionieren jedoch sehr gut. So kann er Geräusche aufnehmen und mit seinen Härchen an der Schnauze und Schwanz, Schwingungen durch Erderschütterungen wahrnehmen. Dieses Prinzip macht Gardigo mit den Abwehr-Geräten zu Nutze und setzen Quarzschwingungen unterschiedlicher Frequenz, verbunden mit zum Teil starken Vibrationen, in das Erdreich ab.

Zur richtigen Anwendung müssen folgende Dinge beachtet werden:

Stecken Sie die Geräte niemals in den Hügel, damit treiben Sie den Maulwurf im schlimmsten Fall noch weiter in Ihren Garten. Der Maulwurf sollte immer gezielt Richtung Grundstücksgrenze getrieben werden. Je nach Lage und Bebauung des Grundstücks, sollten Sie die Maulwurfabwehr-Geräte zunächst möglichst nah der Hauswand und auf alle Fälle vor dem ersten Hügel platzieren, sodass er dort hin zurück geht, wo er her gekommen ist.

Eine zunächst verstärkte Maulwurfaktivität ist ganz normal, der Maulwurf bemerkt die Veränderung und wühlt zunächst mehr als zuvor. Diese Reaktion kann teilweise bis zu 3 Wochen andauern. Wenn Sie merken, dass sich die Hügel weiter vom Gerät entfernen, können Sie damit beginnen auch das Maulwurf-Abwehr-Gerät weiter in Richtung Grundstücksgrenze bzw. Hügel zu versetzen. Ich empfehle immer mehrere Geräte gleichzeitig zum Einsatz zu bringen, denn nur so lässt sich die sogenannte „Abwehr-Mauer“ errichten.

Sollte nach 3 Wochen keine Veränderung eingetreten sein, überprüfen Sie bitte die Funktionalität des Produktes.

Die unterschiedliche Reaktions- und Wirkungsweise der Geräte hängt unter anderem mit der Bodenbeschaffenheit und natürlich mit den Tieren zusammen. Maulwürfe reagieren wie auch wir Menschen, ganz unterschiedlich schnell auf Veränderungen in ihrem Lebensumfeld.

Geräte mit An- und Ausschalter sollten nach einem ersten Erfolg und Vertreibung vom Grundstück, für einige Tage abgeschaltet werden. Aber vergessen Sie bitte nicht, das Produkt wieder zu aktivieren, um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen.

Ein Video zu unseren Produkten und zur korrekten Versetzung finden Sie unter: http://www.youtube.com/watch?v=GLMNcMdTQAA

Die Produkte zur Maulwurfabwehr finden Sie unter: http://www.gardigo.de/tierabwehr/maulwurf/

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren Garten „Maulwurf-frei“ genießen können.

Ihr Mr. Gardigo