Was tun gegen Mäuse im Spätsommer / Herbst? Mäusebekämpfung in Wohnräumen mit Gardigo!

Mäuse aus den Wohnräumen vertreiben
Mäuse fressen Lebensmittel in Speisekammern oder Kellern an
Mäuse im Keller befallen LebensmittelMäuse dringen in Häuser, befallen Lebensmittel und werden so zum Problem im Herbst

Der Herbst klopft in absehbarer Zeit schon wieder an die Tür. Im Gegensatz zu den Mäusen, kündigt sich dieser wenigstens an. Die ungebetenen Gäste beginnen jetzt langsam ihre Sommerunterschlüpfe in der freien Natur zu verlassen. Mit den kälter und feuchter werdenden Nächten, dringen die Mäuse in die menschliche Umgebung ein, da sie dort einen idealen Lebensraum vorfinden. Ob Keller, Speisekammer, Dachboden oder Zwischenräume im Mauerwerk oder Dach, die Möglichkeiten für einen Unterschlupf in Häusern und Wohnungen sind für Mäuse unbegrenzt.

Lässt sich ein Mäusebefall schon im Voraus verhindern?

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen nahelegen, welche Probleme auftreten, wenn Mäuse mit dem Herbst Einzug in Ihre Häuser und Wohnungen halten und eine Lösung zur effektiven Bekämpfung präsentieren.

Zumeist ist es immer das gleiche Spiel. Sobald die Nächte gegen Ende des Sommers empfindlich kalt werden, bemerkt man schon die ersten Mäuse im Haus. Sie hören ein störendes Kraspeln in der Nacht, finden aufgebissenen Verpackungen oder angeknabberte Lebensmitteln in der Speisekammer bzw. in der Küche. Was sofort auf Mäuse hinweist.

Ein Fangen der Mäuse ist äußerst schwierig und wird zudem nie von einem langfristigen Erfolg begleitet, denn durch die rasante Vermehrung der Nagetiere ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich bereits kurze Zeit nach dem Erscheinen eine große Zahl der Tierchen in Ihrem Haus befindet.

Die Tiere bringen ein Hygiene-Risiko mit sich. Sie übertragen eine Vielzahl von Krankheiten über direkten Kontakt, aber auch über ihre Fäkalien und über die Lebensmittel die sie besetzen. Die Fäkalien werden oft in den leicht zugänglichen Lebensmitteln gelassen. Eben dort wo die Mäuse auch etwas verzehren. Entsorgen sie befallende Lebensmittel grundsätzlich, auch wenn sie nicht direkt angefressen wurden.

Um Mäuse von verschiedenen Orten zu vertreiben, empfehle ich die unterschiedlichen Mäuse-Abwehr-Produkte von Gardigo. Per Ultraschall wird das empfindliche Gehör der Mäuse gestört und die Tiere meiden den Bereich. So sorgt das Produkt Anti-Maus für Nagetierfreie Keller und Dachböden sowie der Mäuse-Abwehr-Stecker für eine Vertreibung der Mäuse in Wohnung und Lebensraum. Wenn sie gegen mehrere Schädlinge gleichzeitig wirken sollen, kommen die Kombi-Produkte für Sie in Frage. Die Mäuse-Ameisen-Abwehr Dual hält neben den Mäusen auch Ameisen fern und die Schädlingsbekämpfung Ultrasonic XL 200 vertreibt zusätzlich Ratten.

Nutzen Sie die Gardigo-Produkte jetzt, damit die Maus, die Ameise sowie die Ratte erst gar nicht in Ihren Lebensraum gelangt. Vorsorge ist besser als eine Plage die man später teuer bekämpfen muss.

Die Produkte finden Sie unter http://www.gardigo.de/tierabwehr/maus/

Ihr Mr. Gardigo