Waschbären: Maßnahmen gegen pelzige Unruhestifter in der Stadt und auf dem Land

Waschbären-Probleme
Waschbären Probleme (Bild 1 + 2) und Waschbären-Abwehr im Einsatz (Bild 3)

Sie richten immense Schäden an. Sie haben in Europa keine natürlichen Feinde und vermehren sich rasant. Sie sind über Tag nie zu sehen und in der Nacht aktiv. Die Rede ist von Waschbären, die Mittlerweile sogar die Innenstädte von Millionenmetropolen wie Berlin besetzen.

Doch was lässt sich gegen diese Tiere unternehmen, wenn sie auf dem eigenen Grundstück Einzug halten und beginnen Terror zu schieben?

Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag von den klassischen Schäden durch Waschbären berichten und eine Maßnahme vorschlagen, mit der sie sich vor diesen Tieren schützen können.

Mit Einbruch der Nacht und der Ruhe werden die Waschbären aktiv. Die Licht- und Menschenscheuen Tiere begeben sich auf die Suche nach Nahrung und einem Platz zum Leben. Zudem sind sie verspielt und beißwütig. Das häufigste Bild, das auf einen Besuch von Waschbären schließen lässt sind umgekippte und ausgeräumte Mülltonnen, aufgerissene Gelbe Säcke sowie eine Verteilung des ganzen Mülls im Vorgarten. Den Hausbewohner erwartet am nächsten Morgen eine Menge Aufräumarbeiten und auf jeden Fall ein unangenehmer Start in den Tag.
Waschbären werden jedoch nicht nur durch Abfälle angelockt. Auch leicht zugängliche Rasenflächen werden bei der Suche nach Regenwürmern gerne komplett umgegraben. Findet der Waschbär einen Zugang zu einem Vogel-Nistkasten am Haus, raubt er die Eier.

Zugang zum Haus verschaffen sich die Tiere über Regenrinnen, Abflussrohre oder den Kamin. Gelangen Waschbären auf den Dachboden oder in Zwischenwände im Haus beißen sie Isolation und andere Baustoffe kaputt, hinterlassen ihre Fäkalien und damit Gestank.

Für Ihre Haustiere können Waschbären äußerst gefährlich werden. Auf andere Tiere reagieren sie angriffslustig und verursachen durch ihre langen Krallen und bisskräftigen Zähne große Verletzungen.

Welche Möglichkeit gibt es solchen Unannehmlichkeiten zu entgehen bzw. um einem erneuten Besuch zu verhindern?

Ich empfehle Ihnen die Waschbären-Abwehr von Gardigo. Das Produkt wirkt durch Ultraschall mit unterschiedlichen Frequenzen, der für die Waschbären äußerst unangenehm ist. Nach kurzer Zeit beginnen die Tiere den beschallten Bereich zu meiden. Ohne Einsatz von schädlichen Mitteln werden sie und ihre Haustiere vor Waschbären geschützt. Zudem sollten Anlockungsquellen wie z.B. Abfälle oder Nistkästen, dem Waschbären vollkommen unzugänglich machen.

Das Produkt finden sie unter: http://www.gardigo.de/tierabwehr/waschbaer/waschbaeren-abwehr-60035

Ihr Mr. Gardigo